Ev.-Luth. Kirchengemeinde Amelungsborn

Zur Kirchengemeinde Amelungsborn gehören die Orte Negenborn, Holenberg, Golmbach, Warbsen, Lütgenade und Reileifzen mit dem Pfarramt in Golmbach, das gleichzeitig Klosterpfarramt ist.

Die Gründung der Kirchengemeinde fand am 1. Januar 2006 statt, als sich die ehemaligen Kirchen- und Patronatsgemeinden des Klosters, Negenborn und Golmbach mit den Kapellengemeiden Lütgenade und Reileifzen, zur Kirchengemeinde Amelungsborn vereinigten. Über die vorgegebene historische und gottesdienstliche Verbindung mit dem Kloster ist die Kirchengemeinde bestrebt, die geistlichen Impulse des Mönchtums, Bernhards von Clairvaux und die Spiritualität des Klosters in der Gemeinde zu vermitteln und fruchtbar werden zu lassen. Ein Amelungsborner Freundeskreis soll gegründet werden.

Weitere Informationen zu Kirchen und Kapellen, zur Geschichte und der Partnerschaft der Kirchengemeinde finden Sie über die Navigation links.

Gottesdienste (weitere Details in den Gemeindebriefen bzw. auf der Facebook-Seite der Kirchengemeinde) feiern wir im Sommer in der Klosterkirche St. Marien und im Winter in der St. Gangolf-Kirche in Golmbach.

Foto: H. Beckmann

Pastor Dr. theol. Ulf Lückel
Holenberger Str. 17
37640 Golmbach
Tel.: (05532) 8303

Jasmin Owsianski
Tel.: (05532) 8303